Die KSC-Jugend beim Landesjugendtreffen!

Alle Jahre wieder, zu Pfingsten, fand das Landesjugendtreffen(LJT) in Blossin von der Schwimmjugend Brandenburg(SJBB) statt. Die Jugend aus dem KSC Abt. Schwimmen zeigte schon im Voraus viel Vorfreude auf das Wochenende. Die abenteuerliche Reise zum LJT begann mit dem Fahrrad um 7:30 Uhr am Bahnhof Strausberg. Die Fahrradtour von ca. 50km führte durch Städte, Wälder und an einem Kanal entlang. Trotz einigen Fahrradpannen schaffte es die Jugend unverletzt bis nach Blossin. Vorort begrüßte das Organisationsteam alle Schwimmerinnen und Schwimmer aus verschiedenen Vereinen. Wie das Motto, “clever kombiniert”, des LJT 2018 bereits erahnen ließ, wurden alle Teilnehmer zu Detektiven ernannt.


Nach dem Essen und dem Einzug in den Holzhütten, trafen sich wieder alle Detektive am Strand. Dort wurde bekannt gegeben, dass mehrere internationale Geheimdienste ihre Detektivgruppe neu besetzen wollen. Somit wurde jeder in eine der sechs verschiedenen Organisationen eingeordnet. Auf dem Wolziger See fand nun bei einer Kanufahrt die erste geheime Konferenz der Organisationen statt. Dort beschlossen sie einen neuen verdeckten Namen für ihre Gruppe und lösten bereits das erste Rätsel. Nachdem das erste Rätsel gelöst wurde, hat jede Gruppen Lust bekommen besser als die anderen Organisationen zu sein. Dies führte kurzerhand zu einer riesigen Wasserschlacht, in der niemand trocken blieb. Nachdem alle wieder am Ufer angelangt waren, hatten die Detektive für den restlichen Abend frei. In ihrer Freizeit haben sie bereits einige Hinweise gefunden. Denn die große Frage für das gesamte Pfingstwochenende lautete: “In welchem Haus wohnt der SJBB-Fisch?” Die KSC-Jugend hat dann Tischtennis, Volleyball, Fußball mit anderen Schwimmern aus anderen Vereinen gespielt. Auch war es möglich anderen Detektive eine Botschaft zu schreiben, mithilfe der „Love and Chat Box“. Am nächsten Morgen, nach dem Frühstück, fand das beliebte Volleyball Turnier statt. Dazu wurden alle Detektive, die mitspielen wollten, nach der Größe sortiert und dann in Teams aufgeteilt, damit alle Teams gleiche Chancen hatten. Mit viel Spaß und Sonnenschein gingen schnell die ersten Runden des Turniers vorbei. Am Nachmittag wurde dann das Finale ausgetragen, welches sehr spannend war. Nach einer kleinen Pause standen weitere Rätsel an, wie Mister X und „wer bin ich?“ spielen, sowie Black Storys lösen.

Im Laufe des Abends waren genug Hinweise vorhanden, sodass alle Detektive den gesuchten SJBB- Fisch finden konnten. Auch dieses knifflige Rätsel wurde von den schlauen Detektiven schnell gelöst! Am späten Abend fand eine Nachtwanderung statt, dort mussten die Detektive Spuren sichten und Beweismaterialien sammeln. Trotz Dunkelheit und grusligen Gestalten der Nacht meisterten sie gemeinsam auch diese Rätsel. Am letzten Morgen mussten die Detektivgruppen einen Mordfall nachspielen und damit die anderen Gruppen begeistern. Die Fälle wurden mit viel Spaß und Euphorie vorgespielt. Am Ende des aufregenden Wochenendes wurde die beste Detektivgruppe gekürt und Briefe aus der „Love and Chat Box“ verteilt. Anschließend wurde die Heimreise mit dem Fahrrad angetreten. Wir freuen uns schon auf das kommende LJT im nächsten Jahr!

Auf Facebook und Instagram können zusätzlich Bilder und Informationen (Schwimmjugend Brandenburg) angeschaut werden! Alle Schwimmer die nächstes Jahr an Pfingsten ein abenteuerliches Wochenende, viel Spannung, Spaß und Freude erleben wollen, und mindestens dann in der 6. Klasse sind, können sich bei Thomas Nachtigall oder Maximilian Karl melden. Ihr werdet benachrichtigt, sobald der neue Flyer für das LJT am 08-10.06.2019 veröffentlicht wurde!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kultur- und Sportclub Strausberg e.V. | 2018

Nach oben ↑