9. Internationaler Berlin- Masters- Cup 05.5.2018-06.05.2018

Am 5./6. Mai trafen im Berliner SSE Masters- Schwimmer aus 44 Schwimmvereinen zum 9. Internationalen Berlin- Masters- Cup aufeinander. Mit dabei waren Sportler aus Frankreich, Tschechien, Italien und Polen. Auch 5 KSC- Masters- Schwimmer waren mit am Start und schlugen sich beachtlich! Mit insgesamt 7 Goldmedaillen, 2 Silbermedaillen und 4 Bronzemedaillen belegte die kleine KSC- Mannschaft am Ende des Wettkampfwochenendes Platz 17 in der Endwertung der 44 gemeldeten Vereine. Marina Wolinski siegte über 50m, 100m sowie 200m Rücken. Helga Boßdorf holte Gold über 100m Freistil und 100m Brust und erkämpfte sich außerdem die Silbermedaille über 50m Brust. Klaus Pfeffer gewann Silber über 100m Brust sowie Bronze auf der 50m- Strecke. Heike Kaden siegte über 200m Brust und sicherte sich die Bronzemedaille über 50m und 100m Rücken. Über 50m und 100m Brust verpasste sie jeweils nur um wenige Zehntelsekunden einen Medaillenrang und wurde hier 4. Auch über 200m Lagen musste sich mit dem undankbaren 4. Platz zufrieden geben, konnte sich aber dennoch über die gute Zeit freuen. Ralf Brockhaus freute sich über eine Bronzemedaille über 200m Brust. Er kam außerdem noch mit einer guten Zeit über 50m Schmetterling und 200m Lagen auf einen respektablen 5. Platz.

Weiterlesen „9. Internationaler Berlin- Masters- Cup 05.5.2018-06.05.2018“

Spatzenschwimmen Eberswalde 28.04.2018

12 Kinder der Jahrgänge 2009-2012 starteten am 28.4. beim Eberswalder Spatzenschwimmen im Schwimmbad „baff“. Am Vormittag waren unsere jüngsten Schwimmer an der Reihe. Sie starteten über 25m Brust- Beine, Kraul- Beine sowie Rücken. Emil Borgwald und Maxim Prätorius (beide Jg. 2012) erkämpften sich jeder die Bronzemedaille über 25m Rücken. Auch ihre beiden Teamkameraden Luca Wahl und Helen Kurz (beide ebenfalls Jg.2012) holten sich eine Bronzemedaille. Beide wurden 3. über 25m Brust- Beine. Auch in der Staffel gaben die vier ihr Bestes und wurden insgesamt 8. Hier muss jedoch erwähnt werden, dass sie die einzige 2012er Staffel waren und mit den älteren Kindern ganz toll mithielten! Bei Lufttemperaturen von ca. 30 Grad in der Halle kamen auch ihre Trainer Mandy und Silvia Kurz sowie Emma Borgwald beim Anfeuern ziemlich ins Schwitzen. Am Nachmittag starteten dann die Kinder der Jahrgänge 2009/10. Sie kamen in Begleitung ihrer Trainer Heike Kaden und Felix Schulz. Julian Stolze (Jg.2009) erkämpfte sich hier über 50m Rücken die Silbermedaille und die Bronzemedaille über 50m Brust. Mit seiner tollen Rückenzeit von 50,05s erfüllte er sogar die Normzeit für den D-L Kader! Julian Haube (Jg.2010) gelang es über 50m Rücken seine persönliche Bestzeit um fast 13s zu verbessern! Damit sicherte er sich die Bronzemedaille. Kim Hahnefeld, Willy Kraus, Selina Nachtigall, Lois Räther, Emely Lingenberg und Lennard Linz erhielten jeder mindesten eine Urkunde für Platzierungen von 4-8. Eine Überraschung bescherten uns dann noch die Abschlussstaffeln. Hier kamen unsere jüngeren Schwimmer (Emely, Selina, Willy, Lois) auf den Silberrang! Die „älteren“ wurden leider wegen eines Wechselfehlers disqualifiziert. Mit Disqualifikationen hatten unsere Kinder am Nachmittag besonders zu kämpfen. Ein Hauptgrund war eine falsche Haltung der Beine beim Brustschwimmen bei 3 Kindern. Außerdem wurde noch ein falscher Anschlag beim Rückenschwimmen bemängelt. So gilt wieder mal der Spruch „Übung macht den Meister“ und die Schwerpunkte für die nächsten Trainingseinheiten stehen somit fest.

Weiterlesen „Spatzenschwimmen Eberswalde 28.04.2018“

Offene Landesmeisterschaften Brandenburg 14.04.2018-15.04.2018

Am 14./15. April fanden in der neuen SchwimmhalleBLU in Potsdam die 26. Offenen Landesmeisterschaften des Landes Brandenburg statt. Hierzu waren über 500 Teilnehmer von 21 Schwimmvereinen aus unterschiedlichen Bundesländern für über 1800 Einzelstarts gemeldet. Mit einem „Meldechaos“ begannen am Samstag 10:00 Uhr die Wettkämpfe mit dem 4. Meldeergebnis. Ein Grund dafür war, dass mit den Bahnen 1-10 gearbeitet wurde, obwohl die neue Schwimmhalle über die Bahnverteilung 0-9 verfügt. Außerdem schickten einige Vereine ihre Meldungen an eine falsche Mailadresse und waren deshalb nicht im Meldeergebnis vertreten. Noch beim 1. Start wurden die letzten aktuellen Ergebnisse verteilt. Davon bekamen zum Glück unsere Sportler der Leistungsgruppen nicht allzuviel mit, da unsere begleitenden Trainer und Eltern die Kinder und Jugendlichen bestens betreuten und motivierten. Immerhin handelte es sich um den wichtigsten und größten Wettkampf der Leistungsschwimmer des KSC für diese Saison und ein Jahr intensives Training wurde dort auf den Prüfstand gestellt. Von 14 Sportlern unserer Mannschaft kamen 11 unter die Top 10 des Landes. Konstantin Bärs (Jg.2008) erkämpfte sich über 200m Freistil sogar den LM- Titel! Außerdem sicherte er sich über 100m Brust sowie 100m Freistil den Vize-Meistertitel. Über 50m Schmetterling konnte er sich sogar noch die Bronzemedaille erschwimmen. Auch Luzie Leo (Jg. 2003) gelang über 400m Freistil der Sprung aufs Siegerpodest. Sie erkämpfte sich über diese Strecke die Bronzemedaille. Außerdem ging ebenso die Bronzemedaille an die 4x100m- Freistil- Staffel der Mädchen mit Luisa Grießl, Emma Borgwald, Luzie Leo und Luci Voigt. Für eine Platzierung unter den besten sechs Schwimmern des Landes wurden Magnus Schönfeld und Piet Grambauer mit Urkunden geehrt. Tobias Fröschke, Maximilian Karl, Paul Kreft, Erik Kutzmarski, Luci Voigt und Emma Borgwald erschwammen sich über verschiedene Strecken eine Platzierung unter den Top 10 des Landes. Auch wenn die begleitenden Trainer sich der sehr guten Vorbereitung auf diese Landesmeisterschaften bewusst waren, freuten sich Felix Schulz und Maximilian Karl riesig über die Erfolge ihrer Schützlinge.

Text: Heike Kaden

IMG-20180415-WA0177

20. Internationaler WASRA- Cup 17.03.2018-18.03.2018

Am 17./18. März 2018 fand im Berliner SSE der 20. Internationale WASRA – Cup statt. Hier trafen über 900 Sportler aus ganz Deutschland, Polen und Tschechien aufeinander. Der KSC war mit seinen leistungsstärksten Schwimmern der LG1 und LG2 mit am Start. Bei diesem großen Starterfeld war das Hauptziel des Wettkampfes, Normzeiten für die kommenden Landesmeisterschaften auf der 50m- Bahn zu erbringen. Dieses Ziel erreichten 13 der 14 angetretenen Sportler des KSC. Konstantin Bärs (Ak 10) gelang es sogar über 100m Brust die einzige Medaille für unseren Verein zu erkämpfen. Er verbesserte hier seine persönliche Bestzeit um mehr als 2s und sicherte sich damit die Bronzemedaille. Emil Zimmermann, Magnus Schönfeld sowie Luzie Leo kamen in ihren Altersklassen immerhin unter die Top- Ten. Auch wenn die Trainer der Leistungsgruppen Maximilian Karl, Felix Schulz und Heike Kaden feststellen mussten, dass bis zu den Landesmeisterschaften für die längeren Strecken noch definitiv an der Kondition der einzelnen Schwimmer gearbeitet werden muss, waren sie mit dem Erreichtem doch sehr zufrieden.

Weiterlesen „20. Internationaler WASRA- Cup 17.03.2018-18.03.2018“

Sparkassenpokal der Masters 17.03.2018

Am 17.3. lud der ESV Frankfurt/ Oder zum XXVI. Sparkassenpokal der Masters- Schwimmer ein. Schwimmer/innen aus 17 Brandenburger und Berliner Schwimmvereine folgten der Einladung und kämpften um die begehrten Podiumsplätze, die wertvolle Punkte in der Pokalwertung bedeuteten. Obwohl der KSC-Strausberg nur mit einer kleinen Mannschaft aus 12 Sportlern antrat, hatten wir das große Ziel, nach dem undankbarem 4. Platz des Vorjahres, dieses Jahr wieder mit in die Pokalwertung einzugreifen. Martina und Rainer Krause sowie Heike Kaden legten mit je 3 Siegen schon gut vor. Auch Steffen Lüder, Marina Wolinski, Helga Boßdorf, Marlen Hennig, Sandra Schulenburg und Gerd Weber beendeten jeden ihrer Starts mit einem Platz auf dem Siegerpodest. Hans Benthin, Klaus Pfeffer und Gerd Dietrich trugen mit ihren Podiumsplätzen mit den dazugehörigen Punkten zum erfolgreichen Abschneiden der KSC- Mannschaft bei. Mit den 3. Plätzen der 4x50m- Lagen- und Freistil- Staffel (Rainer,Heike, Sandra, Steffen) kamen weitere Punkte auf das Konto desKSC. Am Ende reichte es dann wirklich zu einem tollen 3. Platz in der Gesamtwertung hinter den Sportlern des ESV Frankfurt/ Oder und Aqua Berlin. Martina Krause, Steffen Lüder, und Marina Wolinski holten sich zum Abschluss sogar noch den Preis für die punktbeste Leistung ihrer AK.

Weiterlesen „Sparkassenpokal der Masters 17.03.2018“

WK – Wochenende 24.02.2018-25.2.2018

Hinter den Schwimmern des KSC-Strausberg liegt ein überaus erfolgreiches Wettkampf-Wochenende! A m Samstag fuhren zunächst die Kinder der LG2 zum Schwimmartenmehrkampf nach Brandenburg auf die 50m Bahn des Marienbades. Hier mussten die einzelnen Starter eine Schwimmart über unterschiedliche Strecken schwimmen. Die Zeiten wurden mit Hilfe der LEN-Punktetabelle in Punkte umgerechnet und addiert. Am Ende wurde es dadurch in der Mehrkampfwertung extrem spannend. So siegte im Rücken-Mehrkampf des Jahrganges 2009 Julian Stolze mit nur einem Punkt vor seinem Teamkameraden Lennard Linz. Auch Paul Kreft entschied im Jg. 2007 den Rücken-Mehrkampf für sich und holte sich den Siegerpokal. Konstantin Bärs (2008) erkämpfte sich im Freistil-Mehrkampf ebenfalls den Siegerpokal. Paul Gent (2007) sicherte sich am Ende noch die Bronzemedaille im Brust-Mehrkampf. Friedrich Feige und Phil Friedebold schwammen über verschiedene Freistil-Strecken die Normen für die kommenden LM, schafften aber leider nicht den Sprung aufs Siegerpodest. Die jüngeren Kinder der LO-Gruppen kämpften beim Winterschwimmfest in Schwedt um die begehrten Medaillen. Gleich 4 davon holte sich unser jüngster Schwimmer Emil Borgwald (2012). (1x Gold und 3x Silber) Auch Selina Nachtigall (2010) brachte 4 Medaillen (1x Gold, 2x Silber, 1x Bronze). Sandro Kurz (2008) er kämpfte sich 4 Bronzemedaillen. Julian Haube, Tjark Klose, Finn Krück, Helen Kurz, Felix Mußmann, Lois Räther, Paulina Kähler, Emma Schiemann und Jonas Haube erkämpften jeder mindesten eine Medaille. Den Abschluss dieses erfolgreichen KSC-Medaillen – Wochenendes bildeten die Landesmeisterschaften lange Strecke der Masters am Sonntag im Berliner SSE. Über 200m Schmetterling gelang es Ralf Brockhaus sogar den LM-Titel zu holen. Außerdem sicherte er sich die Bronzemedaille über 200m Brust.Marina Wolinski er kämpfte sich über 200m Rücken den Vize LM-Titel. Gleiches gelang Sofie Kaden über 200m Brust. Über 400m Freistil erschwamm sie sich außerdem die Bronzemedaille. Ihre Mutter Heike Kaden wurde ebenfalls Vize LM-Meisterin über 200m Brust und 4.  über 200m Rücken.

Weiterlesen „WK – Wochenende 24.02.2018-25.2.2018“

Swim Meeting NEPOLYMPIA 17.02.2018-18.02.2018

Swim Meeting NEPOLYMPIA Am 17. und 18. Februar fand im Berliner SSE an der Landsberger Allee das 1. Internationale Swim Meeting NEPOLYMPIA statt. Bei diesem hochkarätigem Wettkampf trafen 480 Schwimmer aus der gesamten Bundesrepublik aufeinander. Der KSC- Strausberg war mit 11 Kindern und Jugendlichen der Leistungsgruppen mit am Start. Für unsere Sportler stand hier das Erreichen der Normzeiten für die bevorstehenden Landesmeisterschaften sowie Norddeutschen Meisterschaften im Vordergrund. Das 10 unserer Schwimmer dieses Ziel erreicht haben, freute natürlich auch die Trainer der Leistungsgruppen Maximilian Karl, Felix Schulz und Heike Kaden. Konstantin Bärs (Jg.2008) konnte sich über 100m Schmetterling sogar die Silbermedaille erkämpfen und holte Bronze über 50m Brust sowie 50m Freistil. Er erreichte über jede seiner 8 geschwommen Strecken die Normzeiten für die LM sowie 3 Normzeiten für den D-L Kader des LSV Brandenburg. Emil Zimmermann (Jg.2002) schwamm in 25,86s über 50m Freistil auf den Silberrang von 32 Teilnehmern allein in seiner AK! Auch ihm gelang es, über jede einzelne Strecke die LM- Normen zu erfüllen. Außerdem qualifizierte er sich für die NDM in Hannover. Maximilian Karl (Jg.1996) , der als Trainer und Schwimmer vor Ort war, erkämpfte sich über 50m Schmetterling in 28,98s die Bronzemedaille sowie die Normzeiten für die LM. Noch im letzten Wettkampf des Tages, 50m Rücken, krönte Piet Grambauer die tollen Leistungen unserer Schwimmer mit einer weiteren Bronzemedaille. Auch Emma Borgwald, Tobias Fröschke, Luisa Grießl, Paul Kreft, Erik Kutzmarski und Luci Voigt konnten sich mit sehr guten Leistungen für die anstehenden LM in Potsdam empfehlen.

Weiterlesen „Swim Meeting NEPOLYMPIA 17.02.2018-18.02.2018“

34. Mastersschwimmfest Mölln 27.01.2018

Am 27. Januar fuhren 8 Masters nach Schleswig-Holstein zum 34. Mastersschwimmfest. Hier nutzen viele Schwimmer die Chance, auch die 200m-Strecken zu schwimmen. Hans Benthin ging über alle Bruststrecken an Start und siegte jedesmal! Gleiches gelang Marina Wolinski bei den Rückendisziplinen. Auch Helga Boßdorf, Ralf Brockhaus, Rainer Krause sowie Sofie und Heike Kaden siegten über mindestens eine Einzelstrecke. Für Sofie war es der 1. Wettkampf in der Masterswertung AK 20. Sandra Schulenburg wurde 2. über 50m Freistil und 3. über 50m Schmetterling. Sie meldete sich so erfolgreich nach ihrer Verletzungspause zurück. Die 4x 50m Lagenstaffel (Marina, Heike, Sandra, Rainer) belegte mit einer sehr guten Zeit von 2min47s einen tollen 2. Platz. Sie mussten sich nur einer aus drei Männern und einer Frau bestehenden Staffel des Hamburger Schwimmvereins geschlagen geben. Ingesamt traten die Strausberger mit 17 ersten, 9 zweiten und drei dritten Plätzen die Heimreise an. Da fielen dann die 2 ärgerlichen Disqualifikationen nicht all zu schwer ins Gewicht.

Weiterlesen „34. Mastersschwimmfest Mölln 27.01.2018“

58. Tag der kommenden Meister 20.01.2018-21.01.2018

Am 20. und 21.Januar trafen im Stadtbad Berlin-Reinickendorf 370 junge Schwimmer aus Berliner und Brandenburger Schwimmvereinen aufeinander, um die „kommenden Meister“ zu finden. An zwei anstrengenden Wettkampftagen wurden über 50 und 100m aller Schwimmlagen sowie in Staffeln über 4x50m der 4 Schwimmarten die Besten ermittelt und mit Medaillen und Pokalen sowie Urkunden geehrt. Vom KSC-Strausberg waren 8 Kinder im Alter zwischen 9 und 12 Jahren der 2.Leistungsgruppe dabei. Jeder von ihnen gab sein Bestes. So war es besonders erfreulich, dass fast alle am Ende mit neuen persönlichen Bestzeit aus dem Wasser kamen. Konstantin Bärs erkämpfte sich über 50m Schmetterling sogar den Sieg! Außerdem wurde er 2. über 100m Brust sowie 3.über 50m Freistil. Magnus Schönfeld erschwamm sich Bronze über 100m Rücken. Ebenfalls Bronze ging an Paul Kreft über 100m Lagen. Lennard Linz konnte über 50m Rücken seine Bestzeit gleich um über 2s verbessern. Phil Friedebold und Julian Stolze gelang es gar, gleich 5s über ihre alte Bestzeit zu schwimmen. Julia Pintz verbesserte ihre Leistungen bei all ihren Starts! Leider reichten die vielen neuen Bestzeiten häufig nur für eine Platzierung im vorderen Mittelfeld. Auch kam es durch die Unerfahrenheit unserer noch jungen Schwimmer zu einigen Disqualifikationen. So erging es leider auch gleich der Lagenstaffel, die wegen eines Frühstarts disqualifiziert wurde. Besser machte es da die 4x50m-Freistil-Staffel: Konstantin Bärs, Phil Friedebold, Paul Kreft und Magnus Schönfeld holten sich den Silberpokal von immerhin 7 Mannschaften. Insgesamt konnten die Trainer Felix Schulz und Heike Kaden mit den tollen Fortschritten ihrer Schwimmer mehr als zufrieden sein.

Weiterlesen „58. Tag der kommenden Meister 20.01.2018-21.01.2018“

Weihnachtspokal 2017 in Fürstenwalde

Am 9.12.2017 schwammen wie in den vergangenen Jahren verschiedene Brandenburger Schwimmvereine im Fürstenwalder „Schwapp“ um den Weihnachtspokal. Am Vormittag  kämpften die 6 bis 15jährigen Kinder um die Urkunden für die Plätze 1-3. Immerhin standen von 30 KSC-Schwimmern 21 mindestens einmal auf dem Siegerpodest. Die jüngsten Teilnehmer von uns waren Selina Nachtigall und Leeloo Vergin, beide Jahrgang 2010. Selina wurde 2. über 50m Brust und Freistil sowie 3. über 50m Rücken. Leeloo erkämpfte sich den 2.Platz über 50m Rücken. Auch unsere 4x50m Freistil- und Lagenstaffel war sehr erfolgreich. Emil Zimmermann, Luzie Leo, Luci Voigt und Erik Kutzmarski ließen beide Male alle anderen Vereine hinter sich und sicherten sich so die Goldmedaille und die Siegerpokale. Insgesamt wurden nur am Vormittag bereits 20 Gold-,23 Silber- sowie 14 Bronzeplätze erschwommen. Bei den Erwachsenen (ab 16 Jahren) ging es am Nachmittag mit der Medaillenjagd bei der KSC-Mannschaft munter weiter! Die 18 Starter standen 53 Mal auf dem Siegerpodest. Hier war Sofie Kaden mit 19 Jahren das jüngste Teammitglied. Sie siegte über 50m Brust und 100m Lagen und wurde 2. über 50m Schmetterling. Besonders möchte ich aber noch unsere ältesten Teilnehmer hervorheben. In der Altersklasse 75 starteten der 77jährige Arnold Sabisch sowie der 76 jährige Hans Benthin. Beide standen je 3 Mal auf dem Siegerpodest und bewiesen damit eindrucksvoll, dass der Schwimmsport buchstäblich jung hält. Mit insgesamt 110 Podiumsplätzen, die jeder einzelne wertvolle Punkte für die Pokalwertung brachten, holte sich die KSC-Mannschaft zum 8. Mal in Folge uneinholbar den Weihnachtspokal für das Jahr 2017. Dennoch vermissten nicht nur unsere Jüngsten die kleinen weihnachtlichen Aufmerksamkeiten des ausrichtenden Vereins.

Weiterlesen „Weihnachtspokal 2017 in Fürstenwalde“

Kultur- und Sportclub Strausberg e.V. | 2018

Nach oben ↑