12. Cent-Schwimmen Berlin (11.01.2020)

Buchstäblich um „Bares“ ging es am Samstag für 15 Schwimmer der Leistungsgruppen, denn die ersten Drei bekamen ihre Punkte der Mehrkampfwertung in Cent ausgezahlt.

Doch zunächst mussten sich die Sportler am Vormittag über verschiedene Lagen und Strecken (diese waren abhängig von den AK) für das Final- Schwimmen am Nachmittag qualifizieren. Hier traten jeweils die 10 schnellste Schwimmer gegeneinander an.

Danach wurden die Punkte vom Vormittag und Nachmittag addiert und die 3 Erstplatzierten wurden mit den entsprechenden Cent- Beträgen geehrt.

12 KSC- Sportler schafften mit ihren super Leistungen den Sprung ins Finale!

Unser jüngster Finalteilnehmer Paul Kiehl (Jg.2011) startete über100m Freistil im 1. Finale des Wettkampfes. Er schwamm mit einer persönlichen Bestzeit auf den 3. Platz und belegte auch im Mehrkampf den Bronzerang. Außerdem erreichte er über 100m Rücken die Nachwuchslandeskadernorm.

Im 200m Lagen- Finale des Jahrgangs 2008 siegte Konstantin Bärs und bewies mit Siegen in den Einzelstrecken und dem Mehrkampfsieg, dass er zurzeit zu den besten Schwimmern seiner AK in Deutschland gehört.

Auch Lennard Linz und Lois Räther (beide Jg.2009) schafften den Sprung ins Finale. Sie mussten sich über 200m Lagen beweisen. Dabei belegte Lennard einen sehr guten 6. Platz und Lois wurde 10.

Besonders erwähnenswert sind noch die Leistungen von Magnus Schönfeld (Jg.2007). Nach einer ärgerlichen Disqualifikation über 50m Freistil ließ er sowohl über 100m Rücken als auch über 50m Schmetterling alle anderen Starter seiner AK hinter sich und kam damit doch noch ins Finale. Hier belegte er einen super 3. Platz und er sicherte sich damit den Sieg im Mehrkampf um die Cent- Stücke. Dabei konnte er jede Einzelstrecke mit neuen persönlichen Bestzeiten beenden.

Luzie Leo (Jg.2003) erreichte mit Siegen über 200m Freistil sowie 100m Brust das Finale über 400m Lagen und belegte hier mit dem 3. Platz auch den Bronzerang im Mehrkampf und freute sich ebenfalls über die Geldprämie.

Auch Erik Kutzmarski (Jg.2003) belegte im 400m L Finale einen super 3. Platz und erkämpfte sich damit auch den 3. Platz im Mehrkampf und die Centprämie.

Lukas Nachtigall, Emma Borgwald, Nele Moses, Phil Friedebold und Piet Grambauer komplettierten unsere Liste der Top-10 Finalschwimmer.

Die 4x100m- Lagen- Staffel mit Konstantin Bärs, Erik Kutzmarski, Maximilian Karl und Lukas Nachtigall stellte zum Abschluss mit der Bronzemedaille nochmals die gute Form der KSC- Schwimmer unter Beweis, was nicht zuletzt an der Trainerarbeit von Heike Kaden, Felix Schulz und Maximilian Karl liegt!

Text: Heike Kaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kultur- und Sportclub Strausberg e.V. | 2018

Nach oben ↑