Spatzenschwimmen Fürstenwalde (06.10.2018)

Nun sind auch die jüngsten Schwimmer des KSC erfolgreich in die Wettkampfsaison gestartet. Am 6. Oktober waren 19 Kinder der Jahrgänge 2009-2012 beim Spatzenschwimmen im Fürstenwalder „Schwapp“.
Am Vormittag waren zunächst die Jüngsten an der Reihe. Hier wurde ein „kindgerechter Wettkampf“ geschwommen, d.h. es galten noch nicht die ganz strengen Wettkampfregeln. Sie schwammen mit den Kindern von den Schwimmvereinen aus Fürstenwalde, Eisenhüttenstadt, Spremberg, Potsdam, Eberswalde und Wittenberge über 25m Brust, Rücken und Kraul um die Wette. Da es für die meisten Kinder der 1.Wettkampf war, war die Aufregung vor den Starts natürlich sehr groß. Aber Dank der Hilfe durch die mitangereisten Eltern und den Trainern der jüngsten Gruppen Emil Zimmermann, Emma Borgwald und Heike Kaden wusste jeder, wann er was, wo und wie zu schwimmen hatte. Höhepunkt für die Trainer war der 25m Rücken-Beine-Wettkampf des Jahrganges 2012. Hier belegten nämlich mit Justus Grube, Emil Borgwald sowie Louis Biermann gleich drei Kinder der Gruppen die ersten drei Plätze. Justus siegte obendrein noch über 25m Rücken und Emil gewann hier die Bronzemedaille.
Auch Paul Kiehl aus dem Jahrgang 2012 erkämpfte sich 2 Medaillen. Er ließ über 25m Brust-Beine alle anderen Kinder seiner AK hinter sich und holte sich die Silbermedaille über die 25m Brust. Bei den Mädchen war Adele Knick (Jg.2011) sehr erfolgreich. Über 25m Rücken-Beine sicherte sie sich die Bronzemedaille und schrammte in der Gesamtlage mit einem tollen 4. Platz nur haarscharf an den Medaillenrängen vorbei. Auch Luca Wahl, Marlon, Zacher und Helen Kurz gaben ihr Bestes und konnten sich im Vorderfeld platzieren.
Nach der Mittagspause zeigten dann die 8 und 9jährigen Schwimmer, was sie bereits können. In diesem Abschnitt wurde dann auch nach den DSV-Wettkampfbestimmungen geschwommen. Lennard Linz war dort mit 3 Medaillen unser erfolgreichster Starter. Er sicherte sich die Silbermedaille über 50m Rücken sowie Bronze über 50m Brust und Kraul. Mit der Silbermedaille über 50m Rücken rundete Leeloo Vergin das super Ergebnis der KSC-Mannschaft ab. Ein dickes Dankeschön geht an dieser Stelle an Mandy Kurz und Felix Schulz, die durch ihr kurzfristiges Einspringen als Schieds-bzw. Kampfrichter diesen Wettkampf mit erfolgreich absicherten.

Text und Bilder: Heike Kaden, Susan Borgwald

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kultur- und Sportclub Strausberg e.V. | 2018

Nach oben ↑